Catwalk

Zur 70jahrfeier der Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen, beim Tag der offenen Tür,  gabs eine klitzekleine Modenschau von meinen Nähkursmädels.

Hier ein paar Bilder von Ippei Takama:

Meine Komoderatorin Anja Lechner hatte ein paar Fragen vorbereitet um zu veranschauliche, wie der Kurs abläuft und welche Kenntnisse man dazu haben sollte.

Bei strahlendem Spätsommerwetter und Freitag nachmittags konnten leider nur drei meiner Mädels, aber dafür haben sie es super gemacht und den Querschnitt der Modelle hätte man nicht besser wählen können.

Brigittes Dirndl, sieht man leider nicht so gut, aber vielleicht bekomm ich noch ein besseres Foto, hat einen Reverkragen, ist aus winterlichem Wollstoff und steht ihr ausgezeichnet.

Melanie daneben hat sich für einen “Schneewittchenkragen” entschieden, die Schürzen sind alle handgereiht und die Röcke in Falten gelegt.

Hier sieht man Melanies Kragen besser!

 

Heike hat ein Leinenmieder mit klassischen Ausschnitt genäht. Alle Dirndl sind zweiteilig, bieten also noch jede Menge Kombinationsmöglichkeiten.

Die drei Damen haben vortgeschrittene Nähkenntnisse, aber als Anfänger kann man zuerst ja mal nur ein Oberteil machen. Schwer ist es nicht ein Dirndl zu nähen, nur der Aufwand ist nicht zu unterschätzen. Man sollte also ein bisschen Hausaufgaben einplanen.

Meinen ganz herzlichen Dank an Heike, Melanie, Brigitte und Ippei, der ein paar Fotos gemacht hat, Anja Lechner und das vhs-Team Garmisch-Partenkirchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.