Heike Dressler

Quiltkunst mit Licht und Schatten

Schattenspiele und Transparenzen sind die Spezialität von Heike Dressler.

Im Juli besuchte sie unsere Quiltgruppe in Garmisch-Partenkirchen, um uns ihre Werke zu präsentieren.

Hier erst mal ein Dankeschön an unsere Gründerin der Alpinen Quilter, Marion Caspers, die immer auf der Suche ist nach Referentinnen, die uns mit ihren Kofferausstellungen besuchen um unserer Quiltgruppe so ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können.  Und natürlich auch ein herzliches Dankeschön an alle die netten Quilterinnen, die schon bei uns waren!

Aber jetzt zurück zu Heike Dressler:

Heike ist Diplom-Ingenieurin für Bekleidungstechnik und seit 17 Jahren als Lehrerin an der Berufsschule für Bekleidungstechnik in Nürnberg tätig.

Die Stoffe, die sie verwendet, färbt sie meistens selbst.

Hier sieht man die Transparenzen und Überschneidungen besonders gut.

 

Ich sag jetzt einfach mal, dass Heike an ziemlich allen bedeutenden Quiltausstellungen im In- und Ausland teilgenommen hat.

Mir gefallen besonders die abstrakten Formen. Als Schneiderin beherrscht sie natürlich alle Finessen der Nähkunst und kann sich ganz der Form und Farbe widmen.

 

Ob kräftige oder zartere Farben, es sieht super aus.
Die Quiltnähte sind einfach gerade und lassen den Farben und Formen ihre Dynamik.

 

Ich kenne Heike schon ein paar Jahre von den Fortbildungen der BVV in Parsberg und hab mich deshalb besonders gefreut, dass sie bei uns war.

Es war ein interessanter, lustiger Abend, den sie für uns gestaltet hat und ich sag nochmal Herzlichen Dank, liebe Heike!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.